KiBO, die Fairplay-Ally, der neuste Witz

Bündnisse, Naps, usw werden hier behandelt

Moderator: Laran

McBurn
Zerstörerkommandant
Beiträge: 106
Registriert: 12 Jul 2014, 10:56
Allianz: Nordwand
Wohnort: Berlin

Re: KiBO, die Fairplay-Ally, der neuste Witz

Beitragvon McBurn » 21 Jun 2017, 05:55

Wir haben seit 1,5 Wochen Krieg gg Failtiere. Dieser Krieg startete vor eurem Angriff auf Narkos. Dass wir eurem Bündnis den Krieg erklärt hatten, schien euch in dem Moment wohl egal gewesen zu sein bzw. habt ihr uns ignoriert. Wenn ihr also lieber noch einen weiteren Krieg beginnt, ohne euch darum zu kümmern, dass unser diplomatisch beendet wird, so ist das nicht das Problem von NW.

Wir flogen und fliegen den ganzen Krieg über unsere Angriffe allein, allyintern und höchstens noch mit drei Flotten von unserem Bündnis. Der ganze Krieg hat rein gar nix mit irgendwelchen Absprachen mit anderen Metas zu tun.

Diese Unterstellungen, dass es Absprachen gibt, sind daher völlig frei erfunden und lenken nur von eigenen diplomatischen Fehlern ab.

Unser Krieg endet Freitag bzw. Samstag früh. Dann sind die zwei Wochen um. Hätte jmd von Failtieren mit mir gesprochen, hätte man schon lange die Front zu uns beenden können, aber wie mir Lotus gestern per pm geschrieben hat, will Failtiere gar keine friedvolle Einigung. Stattdessen nehmen sie halb GN zu Hilfe (n1ce, fluffy, evtl). Das is mir persönlich aber auch egal. Das kenn ich von denen auch nicht anders. Das ist gar nicht mein Thema. Traurig genug, dass NW trotz dieses Deffhühnerns dann von einer anderen Ally Absprachen unterstellt werden.

Mehr gibts von NW dazu nicht zu sagen. Viel Spaß noch in diesem Thread! Bin wieder raus.

Benutzeravatar
dasBrot
Jägerpilot
Beiträge: 18
Registriert: 27 Mär 2017, 13:43
Allianz: evtl

Re: KiBO, die Fairplay-Ally, der neuste Witz

Beitragvon dasBrot » 21 Jun 2017, 09:06

Dein Krieg in allen Ehren und ich glaub dir (euch) auch das es mit den lt´s keine Absprachen gab. Mich stören immer nur die Phrasen wie " halb GN defft, deff-hühner etc." Ich kann nur für die Gala 43 sprechen und von uns war KEINE EINZIGE Flotte deffen bei Failtieren.
Der einzige der mir in den Sinn kommt wäre Exitus der dort deffen würde. Ich persönlich fliege nur bei NL deffen (wegen Asozialer).

Aber natürlich schaut es dramatischer aus wenn man schreibt es war halb GN deffen (n1ce, fluffy, evtl).

Sweeper
Kommodore
Beiträge: 263
Registriert: 23 Nov 2012, 15:00

Re: KiBO, die Fairplay-Ally, der neuste Witz

Beitragvon Sweeper » 21 Jun 2017, 09:26

Es ist doch völlig Wurst wo ihr defft. Wenn ihr bei NL defft und deswegen NL bei failtiere deffen kann, kommt es aufs selbe raus. Fakt ist ihr habt sowohl eine Offensive wie auch defensive Zusammenarbeit mit den meten um nl und sleepers. Und darum werdet ihr als Teil des Blockes geführt, weil ihr nun einmal Teil des Blockes seid.

McBurn
Zerstörerkommandant
Beiträge: 106
Registriert: 12 Jul 2014, 10:56
Allianz: Nordwand
Wohnort: Berlin

Re: KiBO, die Fairplay-Ally, der neuste Witz

Beitragvon McBurn » 21 Jun 2017, 10:20

dasBrot hat geschrieben:Aber natürlich schaut es dramatischer aus wenn man schreibt es war halb GN deffen (n1ce, fluffy, evtl).


Haste recht. Ich habe versucht meinen Beitrag sachlich zu schreiben, aber ne gewisse Emotion schwingt dann eben doch mit, wenn auf 10 NW-Flotten fast so viele Fremddeffer aus den genannten Allys kommen (ja, es war Exi).

Und noch eins dazu: Dein HC versucht ja nun gerade diese FPC Geschichte ins Leben zu rufen. Ein Punkt hierfür ist meines Erachtens, dass sich ALLE Member einer Ally an die diplomatischen Vorgaben der Ally halten. Das beinhaltet Atten und Deffen. Nicht jeder Member kann seine alten Kumpel aus x vorrunden deffen. Die aktuelle Diplo der Ally sollte die Richtung vorgeben. Und selbst 1 Deffer ist mir persönlich bei diesem kleinen GN schon zu viel.
Ich habe letzte Runde einen Member aus meiner Ally gekickt, weil er sich nicht dran halten wollte.

Das nur mal als Anregung für diese FPC Initiative. Da sind in meinen Augen die HCs gefragt, sowas zu überwachen und nicht zu dulden.
Zuletzt geändert von McBurn am 21 Jun 2017, 11:07, insgesamt 1-mal geändert.

Attentat
Kommodore
Beiträge: 244
Registriert: 04 Jan 2014, 20:16
Allianz: 403

Re: KiBO, die Fairplay-Ally, der neuste Witz

Beitragvon Attentat » 21 Jun 2017, 10:56

wer hat da eig unterzeichnet bei karabiner?
also wir ja, hatte aber lange bedenken dass der über unsere mitgliedsbeiträge in diesem verein nur die bankdaten abfangen möchte :roll:
anyways 403 ist dabei wir sind jetzt fair away

edit: man könnte ja ein art fpc siegel erfinden, welcher hc nicht zeichnet ist vogelfrei und darf gehühnert werden :twisted:

-.-
Zerstörerkommandant
Beiträge: 118
Registriert: 09 Dez 2015, 15:38

Re: KiBO, die Fairplay-Ally, der neuste Witz

Beitragvon -.- » 21 Jun 2017, 11:55

McBurn hat geschrieben:Wir haben seit 1,5 Wochen Krieg gg Failtiere. Dieser Krieg startete vor eurem Angriff auf Narkos. Dass wir eurem Bündnis den Krieg erklärt hatten, schien euch in dem Moment wohl egal gewesen zu sein bzw. habt ihr uns ignoriert. Wenn ihr also lieber noch einen weiteren Krieg beginnt, ohne euch darum zu kümmern, dass unser diplomatisch beendet wird, so ist das nicht das Problem von NW.

Wir flogen und fliegen den ganzen Krieg über unsere Angriffe allein, allyintern und höchstens noch mit drei Flotten von unserem Bündnis. Der ganze Krieg hat rein gar nix mit irgendwelchen Absprachen mit anderen Metas zu tun.

Diese Unterstellungen, dass es Absprachen gibt, sind daher völlig frei erfunden und lenken nur von eigenen diplomatischen Fehlern ab.

Unser Krieg endet Freitag bzw. Samstag früh. Dann sind die zwei Wochen um. Hätte jmd von Failtieren mit mir gesprochen, hätte man schon lange die Front zu uns beenden können, aber wie mir Lotus gestern per pm geschrieben hat, will Failtiere gar keine friedvolle Einigung. Stattdessen nehmen sie halb GN zu Hilfe (n1ce, fluffy, evtl). Das is mir persönlich aber auch egal. Das kenn ich von denen auch nicht anders. Das ist gar nicht mein Thema. Traurig genug, dass NW trotz dieses Deffhühnerns dann von einer anderen Ally Absprachen unterstellt werden.

Mehr gibts von NW dazu nicht zu sagen. Viel Spaß noch in diesem Thread! Bin wieder raus.


Ggf da niemand Bock auf dein "alles Zufall"-gesülze hat, witzfigur!

wie gesagt, trotz nw und narko bekommt ihr nix geschissen. Nehmt kibo mit. Aus meiner Sicht zur Zeit (und seit 4-5 runden) die einzige ally die was kann. dann könntet ihr Erfolg haben :mrgreen:

Attentat
Kommodore
Beiträge: 244
Registriert: 04 Jan 2014, 20:16
Allianz: 403

Re: KiBO, die Fairplay-Ally, der neuste Witz

Beitragvon Attentat » 21 Jun 2017, 12:02

Promi was schießt du denn so gegen burn? Er ist meiner Erfahrung nach einer der korrektesten und dazu noch nettesten hcs/Spieler die ich kenne und ich spiel jedesmal gerne mit ihm zusammen. Trenn mal Person und fliegende fleet machste bei mir ja anscheinend auch du alter pausenmilchgeldeintreiber

lotus
Jägerpilot
Beiträge: 40
Registriert: 20 Mär 2013, 21:55

Re: KiBO, die Fairplay-Ally, der neuste Witz

Beitragvon lotus » 21 Jun 2017, 12:43

Ihr hoffe ihr merkt schon das die Threads sich Runde für Runde nicht geändert haben?

NW hat bei uns (Failtiere) geattet vor ca. 2 Wochen. Bisschen was wurde geroidet bisschen orb ... das übliche halt. Soweit sogut. Alles im grünen Bereich. Dann wurden wir Failtiere gefragt Meta Technisch wie schauts aus mit Meta att. Da sagt man ja nicht nein, wurden ja schließlich von NW geattet also will man was zurück bekommen. Problem war am Tag des Atts haben wir mitbekommen das es auf Kibo gehen soll mit allem was halt nicht zu kibo gehört. Wir wollten auf NW.
Bedenken meinerseits wurden abgeschmettert mit den Worten "Das ist kein Hühnern, präventivmaßnahmen" Auch wurde es ignoriert das man Krieg mit mehreren Meten hat und es zu einer Blockbildung führt. Einfacherheitshalber nennen wir die beiden Blöcke NL und Kibo.
Failtiere hat sich geschlossen dagegen gestellt und von uns ist keiner mitgeflogen.

Letztendlich ist diese gesamte Situation mal wieder daraus entstanden das gehühnert werden sollte. Und jetzt kommt man als schwächerer Block nicht damit klar. Mangels Aktivität im offensiven Bereich und defensiven wird halt auf externe def zurückgegriffen weil sich einfach niemand gerne roiden lässt und man es selbst nicht schafft gegen 3-4 Allys es save zu bekommen.

Meine Meinung falls es wen interessiert mit ein paar Fakten

McBurn
Zerstörerkommandant
Beiträge: 106
Registriert: 12 Jul 2014, 10:56
Allianz: Nordwand
Wohnort: Berlin

Re: KiBO, die Fairplay-Ally, der neuste Witz

Beitragvon McBurn » 21 Jun 2017, 13:35

Interessant, wie das abgelaufen ist und ich finde das sehr respektabel, dass Failtiere da nicht mitgemacht haben.
Dann war an den Gerüchten, dass wir Incs bekommen ja doch was dran. Sleepers/Failtiere auf NW wäre ne coole Sache gewesen.

McBurn
Zerstörerkommandant
Beiträge: 106
Registriert: 12 Jul 2014, 10:56
Allianz: Nordwand
Wohnort: Berlin

Re: KiBO, die Fairplay-Ally, der neuste Witz

Beitragvon McBurn » 21 Jun 2017, 13:41

-.- hat geschrieben:Ggf da niemand Bock auf dein "alles Zufall"-gesülze hat, witzfigur!

wie gesagt, trotz nw und narko bekommt ihr nix geschissen. Nehmt kibo mit. Aus meiner Sicht zur Zeit (und seit 4-5 runden) die einzige ally die was kann. dann könntet ihr Erfolg haben :mrgreen:


Wat?! Nachweisbar bist du ja wohl hier die Witzfigur. Machst metaübergreifend Absprachen und zeigst jetzt auf andere Allys? Merkst du das eigentlich selbst noch? Lächerlich. Fass dir erstmal an die eigene Nase.

kara-_-
Fregattenkapitän
Beiträge: 96
Registriert: 29 Dez 2013, 14:04

Re: KiBO, die Fairplay-Ally, der neuste Witz

Beitragvon kara-_- » 21 Jun 2017, 14:16

Als Vorsitzender des FPCs und Admiral, der hier verunglimpften Allianz #evtl.gn, muss ich scheinbar Aufklärungsarbeit leisten.
Hier ein paar nicht unwichtige Fakten, die sich diese Runde nicht mehr ändern werden:

- Wichtig zu wissen ist, dass die 151 zu 99 % unabhängig agiert. Exitus hat mich gefragt, wie wir zu NL stehen und ich hab quasi "jo" gesagt, weil wir einen NAP haben.

- Ergänzend ist es wichtig sich nochmal in Erinnerung zu rufen wofür #evtl.gn steht -> evtl spielen wir GN, evtl auch nicht, es kann im Prinzip jeder machen was er will. Es hat sich im Vergleich zu damals schon deutlich geändert und wir haben ein Konzept entwickelt und sind nicht komplett egoistisch, sondern wollen uns so ziemlich mit jeder Allianz vertragen.

- Ich habe letzte Runde für diese Runde kIBo den Krieg erklärt, weil wir keinen NAP bekommen haben. Wir sind am Anfang der Runde auf KibO geflogen und auch auf deren BND SSB. Nichts verwerfliches aus meiner Sicht. Kibo hat ein paar Extraktoren verloren und es wurden beidseitig ein paar tausend Abfangjäger gebaut.

- Außerdem hat uns, die 43, niemand gefragt, wie wir das fanden, dass die komplette vorherige Runde dauerhaft Angriffe auf uns waren, von allen möglichen Allianzen, inklusive Kriegen, mittlere, kleine und große Ausflüge, inklusive dreisten Nachroidern. NL zum Teil und Pantoffel haben uns wenigstens nicht mit Masse angegriffen. Demzufolge waren wir dankbar, dass wenigstens Pantoffel nett zu uns war und auch ihr Wort gehalten haben.

- Wir sind aufgrund der Tatsache, dass wir KiBo ungehalten gegenüberstanden, gefragt worden, zudem bestand ein freundschaftliches Verhältnis mit Pantoffel/Wilo (es gibt/gab nicht mal einen NAP), ob wir mit auf kIBO fliegen wollen. Wir sind glaub ich eine Nacht mit brutalen drei Leuten und nicht ganz 30k Kaperschiffe mit geflogen und eine weitere Nacht mit vier oder auch nur drei Leuten, weiß nicht mehr genau und ähnlich vielen Kaperschiffen geflogen.

- Nach der ersten Nacht und wüsten Beschuldigungen, habe ich dann KIBO einen NAP angeboten, woraufhin ich nicht mal eine Antwort bekommen habe, das war für mich dann quasi gleichzusetzen mit: "Bitte kommt nochmal."

- Jede Allianz, die mit uns einen NAP hat, kann eigentlich damit rechnen, dass wir dieser helfen, sofern sie uns fragt und dort entsprechend unfaire Angriffe stattfinden. Wir sind dennoch keine Schoßhund Allianz, die für ein paar Kaperschiffe irgendwo defft oder bei einzelnen Angriffen.


Natürlich sind auch wir bis hierhin auf subjektiver Ebene nicht fehlerfrei, aber auch gerne bereit benötigte Veränderungen zu erkennen und umzusetzen.
Aufgrund der Ereignisse habe ich mich dazu entschlossen den FPC zu gründen, um mal zu zeigen, wie Fairness wirklich aussehen sollte/könnte. Die erste Säule habe ich bekannt gegeben und sie lautet Partizipation. Ich bin froh, dass sich schon einige Kollegen interessiert gezeigt haben.
Hiermit gebe ich eine weitere Säule bekannt: Kommunikation. Wie hier teilweise kommuniziert wird, stößt mir sauer auf. Qualitativ, menschlich und inhaltlich ist hier einiges auf verschiedenen Ebenen im Argen.
Ich werde mich baldigst mit hochqualifiziertem Personal in Verbindung setzen und eine Ausarbeitung der vorhandenen Ideen separat hier im Forum präsentieren. Wie der Franzose sagen würde: "Stay tuned."

Sweeper hat geschrieben:Es ist doch völlig Wurst wo ihr defft. Wenn ihr bei NL defft und deswegen NL bei failtiere deffen kann, kommt es aufs selbe raus. Fakt ist ihr habt sowohl eine Offensive wie auch defensive Zusammenarbeit mit den meten um nl und sleepers. Und darum werdet ihr als Teil des Blockes geführt, weil ihr nun einmal Teil des Blockes seid.


Bevor ich es vergesse: Sleepers würde uns angreifen, greift die 151 an, kann aber leider die 43 nicht angreifen, weil wir halt bisschen zu viel Zeug haben. Demzufolge besteht nicht mal ein NAP noch irgendeine Absprache. So viel zum Thema Teil des Blockes :D Aber erstmal was behaupten und als Fakt darlegen :D So etwas wird bald im Sinne des FPC geändert.

-.-
Zerstörerkommandant
Beiträge: 118
Registriert: 09 Dez 2015, 15:38

Re: KiBO, die Fairplay-Ally, der neuste Witz

Beitragvon -.- » 21 Jun 2017, 15:49

McBurn hat geschrieben:
-.- hat geschrieben:Ggf da niemand Bock auf dein "alles Zufall"-gesülze hat, witzfigur!

wie gesagt, trotz nw und narko bekommt ihr nix geschissen. Nehmt kibo mit. Aus meiner Sicht zur Zeit (und seit 4-5 runden) die einzige ally die was kann. dann könntet ihr Erfolg haben :mrgreen:


Wat?! Nachweisbar bist du ja wohl hier die Witzfigur. Machst metaübergreifend Absprachen und zeigst jetzt auf andere Allys? Merkst du das eigentlich selbst noch? Lächerlich. Fass dir erstmal an die eigene Nase.


Wieder falsch. Wenn du Ahnung hättest wüsstest du das.

wie dem auch sei, abgesprochen oder nicht. In Anbetracht der Situation wusstet ihr um die Situation bei failtiere. Entweder steckt ihr tief in narkos hintern, oder aber ihr habt erfolglos versucht zu fleddern. In beiden Fällen zeigt es, dass ihr nix könnt und du eine witzfigur bist. also hör auf hier zu erzählen wie toll nordwand doch ist.

McBurn
Zerstörerkommandant
Beiträge: 106
Registriert: 12 Jul 2014, 10:56
Allianz: Nordwand
Wohnort: Berlin

Re: KiBO, die Fairplay-Ally, der neuste Witz

Beitragvon McBurn » 21 Jun 2017, 16:33

1. Ob etwas falsch oder richtig ist, entscheidest nicht du allein. Kann man mit dir auch vernünftig diskutieren?
2. Mir ist völlig latte, ob du denkst, wir können was oder nicht. Seit wann und wofür soll das ein Kriterium sein? Ist auch im Sinne des Topics des Threads völlig irrelevant. Für mich ist das hier jetzt beendet.


Zurück zu „Diplomatie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste