Counterreset

Hier haben Spieler die Möglichkeit, Fragen von öffentlichem Interesse an das Team zu stellen.

Moderator: Laran

Forumsregeln
Dieser Forenbereich ist moderiert. Jeder Beitrag wird einzeln von einem Moderator freigeschaltet.
Sweeper
Kommodore
Beiträge: 263
Registriert: 23 Nov 2012, 15:00

Re: Counterreset

Beitragvon Sweeper » 04 Aug 2016, 20:38

Hab ja eigentlich kein Bock mich zu wiederholen, weil halt echt alles hier schon im Forum steht, aber wenn sich schonmal wer anderes als Bautram meldet...

Ihr wolltet ja konkrete Beispiele, also mal ein paar:
sollte relativ chronologisch sein.

Nochmal der Hinweis: Es geht nicht darum ob die Sperrung berechtigt war oder nicht, sondern darum wie ihr damit umgeht. Daher möchte ich auch alle anderen hier bitten nicht über die Sperrungen zu diskutieren, sondern darum wie die MH's mit Regelverstößen umgehen sollen.

- Fall Breiti:
viewtopic.php?f=11&t=678&p=9728#p9692

- Fall Hasu: Er war Rang 2, KiBO fliegt Massatt auf ihn und schrottet. Hasu wird gesperrt.
Das die MH's eingreifen müssen ist verständlich, aber gibt es wirklich jemanden der glaubt dass es mit Hasu abgesprochen war? Warum wird er gesperrt obwohl er ganz klar auch ein Opfer ist? Warum versucht man nicht eine Lösung MIT Hasu zu finden? Obs den Rundensieger beeinflusst hat, weiß ich nicht, aber kann schon sein.


- Fall <name>:
Neuer Spieler, spielt seine erste Runde. Vergisst eine winzige Leihe zurückzuzahlen, wird gesperrt und löscht daraufhin. Hier ging es nicht um Pushing, hier wurde einfach nur eine Leihe vergessen zurückzuzahlen. Warum man dafür sperren muss und eine harte Strafe unbedingt durchsetzen will, erschließt sich mir nicht, vorallem wenn es um so minimale Summen geht. Eine PM hätte gereicht damit er die Ress zurückzahlt und selbst wenn nicht, wen hätten Xmio bei einem Top 300 Spieler geschadet? Jetzt hat GN einen Spieler weniger, nur weil er einen Fehler gemacht hat.

- Fall Ente:
Er wird Rundensieger weil er 200mio Ress Notfalldeff bekommt. War laut Regeln erlaubt, macht es trotzdem nicht richtig. Wenn das kein Pushing ist, was dann? Gibt sicherlich keine einfache / klare Lösung, aber z.B. AJs abziehen und der GK wieder gutschreiben oder so wäre besser gewesen als ihn einfach damit durchkommen zu lassen.

- Fall helli:
Er wird als GC mitten im Krieg gegen NL nachts um 24 Uhr gesperrt, weil er eine Ressleihe von 8 Millionen nicht zurückgezahlt hat. So zum Vergleich: Wir hatten zu dem Zeitpunkt 600mio in den Kassen. Wir waren 2 Minuten später im Support, keiner mehr anzutreffen, er war also die ganze Nacht gesperrt. Sperrung auch hier fragwürdig, wie bei <name>. Zeitpunkt natürlich auch absolut inakzeptabel. Bei 10k Spielern kann man sowas entschuldigen, bei 500 nicht.

- Fall menno:
Er war fast die gesamte Runde Rang 1, Rang 2 Destiny hatte deutlich mehr exen, aber menno hat deutlich weniger geschrottet. Ob die Sperrung (Farming) berechtigt war sei mal dahingestellt, Ich will hier auch nicht über Sperrungen reden, aber was an der ganzen Sache stinkt ist:
1.) Die Runde dauerte 80 Tage, die Runde davor 66 Tage. Die Runde dauerte also 14 Tage länger, die Runde wurde genau an dem Tag beendet als Destiny menno überholt hat. Rundendauer und Zeitpunkt der Hofnahme SEHR förderlich für Destiny.
2.) menno wurde kurz vor Rundenende für ein Vergehen gesperrt, was 3-4 Wochen zurücklag. Ich wusste keine 24 Std danach von dem vergehen, menno auch, weil derjenige der ihn gemeldet hat es auch mir gesagt hat. Warum brauchen die MH's bei einem #1 Spieler 3-4 Wochen um ein Vergehen zu ahnden? Zeitpunkt der Sperrung ebenfalls SEHR förderlich für Destiny.
3.) menno war im Urlaub als er gesperrt wurde und hatte selten Internet, hat daher um ein Telefonat/Whatsapp gebeten. Ich hab mit dem Support darüber geredet, Sie haben sich geweigert. Ende vom Lied: menno war 3 Tage lang gesperrt bis die MH's (auf die E-Mail) reagiert haben. 3 Tage Sperrung sind natürlich eine Menge Ress, mit diesen Ress wäre er vermutlich #1 geblieben.
Warum ein Gespräch mit den MH's überhaupt nötig ist, erschließt sich mir auch (immernoch) nicht. Ist ja nicht so dass es die MH's interessiert was man erzählt.
4.) Destiny hat 2 Ziele angegriffen die Exen gebaut haben bevor er eingeschlagen ist, Ich habe beide gemeldet. Ich bin nicht der Meinung dass er dafür gesperrt werden sollte, aber ob man ihm die Exen lassen muss? Breiti wurde für sowas (ähnliches?) gesperrt. Wo ist da die Gleichbehandlung?
5.) Destiny hat so um Tag 66 rum (Wir erinnern uns, die Runde davor ging 66 Tage) eine >100mio Ressleihe aus der Galakasse bekommen. Einziger Zweck der Leihe war ihn auf Rang 1 zu pushen um auf Rang 1 zu sein wenn die Hof genommen wird. Runde ging dann zu lang damit er davon profitieren konnte und hat die Ress zurückgezahlt, von daher absolut Regelkonform. Aber wenn das kein Pushing ist, was dann?

-- Nochmal der Hinweis: Ich möchte hier jetzt keine Diskussion in Gang treten ob Destiny hätte gesperrt werden sollen oder nicht --

Kann man da wirklich jemanden verübeln wenn er glaubt, dass die MH's ziemlich stark den Rundensieg beeinflusst haben? Wir reden hier von 3/3 Runden in denen die MH's auf den Rundenausgang einfluss hatten. In 2 Runden wäre die Runde definitiv anders ausgegangen, wenn die MH's sich "besser" verhalten hätten.


Zum Thema Bautram muss ich wohl nichts mehr sagen, wenn euch die Petition, die Reaktion auf die Sperrung von Phil, die Reaktion auf eure Reaktion zur Petition, die aktuelle Spielerzahl oder irgendein zufällig ausgewählter Thread im Ideenpool nicht die Augen öffnen, dann weiß ich auch nicht weiter.

Benutzeravatar
Bautram
GN-Team
Beiträge: 1493
Registriert: 19 Nov 2012, 16:24
Allianz: [D]ominion
Wohnort: Recklinghausen

Re: Counterreset

Beitragvon Bautram » 05 Aug 2016, 22:25

Mir ist dieses "Wir diskutieren im Forum nicht über Sperrungen" jetzt für nen Moment mal egal. Ich bin nach wie vor dagegen, dies regelmäßig zu tun, ich werde auch nicht allzu sehr ins Detail gehen. Aber wenn man hier nicht mal ein paar Fakten auf den Tisch legt, bleiben diese Anschuldigungen noch ewig so im Raum und irgendwer glaubt den Unfug auch noch.

Sweeper hat geschrieben:Nochmal der Hinweis: Es geht nicht darum ob die Sperrung berechtigt war oder nicht, sondern darum wie ihr damit umgeht. Daher möchte ich auch alle anderen hier bitten nicht über die Sperrungen zu diskutieren, sondern darum wie die MH's mit Regelverstößen umgehen sollen.

- Fall Breiti:
viewtopic.php?f=11&t=678&p=9728#p9692

Zu Breiti.. trotz aller Bemühungen findet das Team keine Farming-Sperrung bei Breiti, niemand kann sich daran erinnern, es gibt keine passenden Logs, egal wo wir nachgesehen haben. Vielleicht unter anderem Nick, vielleicht ein ganz anderer Acc. Es ist unmöglich, Stellung zu solchen Aussagen zu beziehen, wenn nicht einmal zweifelsfrei geklärt werden kann, ob die Sperrung überhaupt je stattgefunden hat.

Sweeper hat geschrieben:- Fall Hasu: Er war Rang 2, KiBO fliegt Massatt auf ihn und schrottet. Hasu wird gesperrt.
Das die MH's eingreifen müssen ist verständlich, aber gibt es wirklich jemanden der glaubt dass es mit Hasu abgesprochen war? Warum wird er gesperrt obwohl er ganz klar auch ein Opfer ist? Warum versucht man nicht eine Lösung MIT Hasu zu finden? Obs den Rundensieger beeinflusst hat, weiß ich nicht, aber kann schon sein.

JEDER wird gesperrt. Wenn wir jemanden nur freundlich anschreiben, wird darauf in der Regel nicht reagiert. Diese Erfahrung haben wir leider häufig genug gemacht. Übrigens wurde, als er sich meldete, eigentlich alles halbwegs friedlich geklärt und er hat meiner Erinnerung nach keinen "Schaden" von der Aktion davon getragen. Ihm wurden die Ress abgezogen, die die anderen da in Form von Schrott abgeladen hatten und das wars. Vielleicht hat ihn das ein paar Ticks (oder Stunden) an Einnahmen gekostet während der Sperrung.. mehr jedenfalls kaum. Darüber hinaus ist es im Nachgang schwierig, dass ausgerechnet DU uns hier mögliche Manipulationen des Rankings vorwirfst, gehörst du doch zu denen, die auf Hasu geflogen sind, um ihn zu pushen...

Sweeper hat geschrieben:- Fall <name>:
Neuer Spieler, spielt seine erste Runde. Vergisst eine winzige Leihe zurückzuzahlen, wird gesperrt und löscht daraufhin. Hier ging es nicht um Pushing, hier wurde einfach nur eine Leihe vergessen zurückzuzahlen. Warum man dafür sperren muss und eine harte Strafe unbedingt durchsetzen will, erschließt sich mir nicht, vorallem wenn es um so minimale Summen geht. Eine PM hätte gereicht damit er die Ress zurückzahlt und selbst wenn nicht, wen hätten Xmio bei einem Top 300 Spieler geschadet? Jetzt hat GN einen Spieler weniger, nur weil er einen Fehler gemacht hat.

Wegen einer "winzigen Leihe" wird niemand gesperrt. "Winzig" ist aber relativ. Sind 50k winzig? 500k? 5 Mio? 50 Mio? Egal, wie hoch die Summe war: Die Strafe wäre ja dann auch "winzig". Denn die Beträgt immer 50% der offenen Summe. Du hast einen Kredit über 1 Mio nicht zurückgezahlt? Deine Strafe lautet insgesamt 1,5 Mio. Der Kredit betrug 5 Mio? Dann musst du eben 7,5 Mio abdrücken..
Kleinste Summen werden aber (je nach Rundenlaufzeit) kaum verfolgt, eben weil man niemanden wegen 1 Mio offenem Kredit vergraulen will. Wenn es aber 2 Mio direkt zu Rundenbeginn war? Vielleicht wird gesperrt, weil das ja schon ne ordentliche Summe Ress ist zu Rundenbeginn. Wenn es 10 Mio waren, gut möglich, dass dann gesperrt wurde. Pauschal gesagt ist es aber ziemlich sinnfrei, solche Beispiele überhaupt zu bringen. Kein Nick, keine Summe,.. -> Keine Chance, ordentlich Stellung zu beziehen.

Sweeper hat geschrieben:- Fall Ente:
Er wird Rundensieger weil er 200mio Ress Notfalldeff bekommt. War laut Regeln erlaubt, macht es trotzdem nicht richtig. Wenn das kein Pushing ist, was dann? Gibt sicherlich keine einfache / klare Lösung, aber z.B. AJs abziehen und der GK wieder gutschreiben oder so wäre besser gewesen als ihn einfach damit durchkommen zu lassen.

Wie jetzt!? Erst wird uns vorgeworfen, dass wir die Regeln zu streng ausgelegen (siehe <name>, Breiti, Hasu), nun ist es verkehrt, dass wir jemanden, der sich (wie du selbst zugibst) an die Regeln hält, nicht bestraft wird? Wir sollen also in Fällen, wo wir (oder die Community) ein Verhalten für "nicht richtig" halten, die Regeln, den Strafenkatalog und die internen MH-Richtlinien ignorieren und dann irgendwie "Gerechtigkeit" wiederherstellen, indem wir irgendwem gezielt bestimmte Schiffe abziehen und irgendwelchen GKs Ress zurückgeben (was wir als MHs technisch überhaupt nicht leisten können!)? Ist das gerade dein Ernst? Wenn du der Meinung bist, dass irgendein Verhalten schlecht für das Spiel ist, dann schlage ne Regeländerung vor. Hindert dich niemand dran.
Übrigens kann das Team generell niemandem auch nur irgendwas abziehen, ohne ihn zu sperren. Wir müssen Sperren. Auch deshalb macht es wenig Sinn, jemanden einfach mal nur anzuschreiben, wenn wir ohnehin davon überzeugt sind, dass er an einer Strafe nicht vorbei kommt.

Sweeper hat geschrieben:- Fall helli:
Er wird als GC mitten im Krieg gegen NL nachts um 24 Uhr gesperrt, weil er eine Ressleihe von 8 Millionen nicht zurückgezahlt hat. So zum Vergleich: Wir hatten zu dem Zeitpunkt 600mio in den Kassen. Wir waren 2 Minuten später im Support, keiner mehr anzutreffen, er war also die ganze Nacht gesperrt. Sperrung auch hier fragwürdig, wie bei <name>. Zeitpunkt natürlich auch absolut inakzeptabel. Bei 10k Spielern kann man sowas entschuldigen, bei 500 nicht.

Entweder wir sprechen hier (wie bei Breiti) wieder vom Falschen oder deine Angaben stimmen nicht. Die offene Summe war deutlich höher, es war nicht nur ein offener Kredit und obendrein erfolgte die Sperrung um 0:04 und als ich um 0:29 mein IRC ausmachte, hatte sich im Supportchan noch niemand gemeldet, sofern meine Logs korrekt sind..

Sweeper hat geschrieben:- Fall menno:
Er war fast die gesamte Runde Rang 1, Rang 2 Destiny hatte deutlich mehr exen, aber menno hat deutlich weniger geschrottet. Ob die Sperrung (Farming) berechtigt war sei mal dahingestellt, Ich will hier auch nicht über Sperrungen reden, aber was an der ganzen Sache stinkt ist:
1.) Die Runde dauerte 80 Tage, die Runde davor 66 Tage. Die Runde dauerte also 14 Tage länger, die Runde wurde genau an dem Tag beendet als Destiny menno überholt hat. Rundendauer und Zeitpunkt der Hofnahme SEHR förderlich für Destiny.

Die grobe Terminplanung für Rundenstarts und Hofnahme erfolgt in Absprache mit xpender, die Termine gibt aber letztlich er vor, denn er ist derjenige, der die Arbeit hat und sich die Zeit dafür nehmen muss. Wir geben ihm irgendwann Bescheid, dass wir bereit wären für Hofnahme. Letztlich entscheidet aber er alleine, ohne uns noch einmal um Erlaubnis zu bitten, wann er die Hof nimmt, und das kann durchaus ein paar Tage variieren. Wann er das tatsächlich gemacht hat, erfahren wir dann auch erst aus seiner News. Wir haben ohnehin kein Interesse daran, bestimmten Leuten zum Rundensieg zu verhelfen und abseits davon haben wir auch nicht die Möglichkeit, das Rundenende so exakt zu timen. Da das präzise Rundenende nicht in unserer Hand liegt macht es überhaupt keinen Sinn, (überspitzt) zu sagen: Spieler X wird am Montag um 17:15 von Y überholt, wir wollen Y als Rundensieger, dann machen wir Montag um 17:30 Hofnahme. Sowas lässt sich auch nur schwer überhaupt voraus planen, da wir ja das jeweilige Bauverhalten der Spieler nicht kennen (und erst recht nicht mit ihnen absprechen), nicht wissen, wer was wann baut und fertig bekommt...

Sweeper hat geschrieben:2.) menno wurde kurz vor Rundenende für ein Vergehen gesperrt, was 3-4 Wochen zurücklag. Ich wusste keine 24 Std danach von dem vergehen, menno auch, weil derjenige der ihn gemeldet hat es auch mir gesagt hat. Warum brauchen die MH's bei einem #1 Spieler 3-4 Wochen um ein Vergehen zu ahnden? Zeitpunkt der Sperrung ebenfalls SEHR förderlich für Destiny.

Es ist schon seit Jahren üblich, dass kurz vor dem Rundenende die Top10, Top30, Top50 (oder was auch immer) unabhängig von Meldungen oder Verdachtsfällen noch einmal kontrolliert wird, damit GN ein möglichst sauberes Abschlussranking bekommt. Das klappt nicht immer in sehr ausführlicher Form (was auch mit der Größe des Teams zusammenhängt), aber das ist das Ziel. Es kann also durchaus sein, dass jemand weit oben im Ranking erst kurz vor Rundenende für ein länger zurückliegendes Vergehen gesperrt wird, was vorher schlicht nicht aufgefallen ist, weil es vielleicht auch nicht automatisch vom System erkannt und als verdächtig markiert wurde. Unabhängig davon kann es sein, dass sich auch die Prüfung eines Falles mal über einige Tage oder Wochen hinzieht, weil das Team einfach auf mehr Daten wartet, die eine Sperrung rechtfertigen. Und auch hier liegst du nicht ganz richtig, denn menno wurde nicht für einen einzigen Att bestraft, der 3-4 Wochen vor dem Rundenende stattfand, sondern für sein generelles Verhalten über einen längeren Zeitraum.

Sweeper hat geschrieben:3.) menno war im Urlaub als er gesperrt wurde und hatte selten Internet, hat daher um ein Telefonat/Whatsapp gebeten. Ich hab mit dem Support darüber geredet, Sie haben sich geweigert. Ende vom Lied: menno war 3 Tage lang gesperrt bis die MH's (auf die E-Mail) reagiert haben. 3 Tage Sperrung sind natürlich eine Menge Ress, mit diesen Ress wäre er vermutlich #1 geblieben.
Warum ein Gespräch mit den MH's überhaupt nötig ist, erschließt sich mir auch (immernoch) nicht. Ist ja nicht so dass es die MH's interessiert was man erzählt.

Die Sperrung war am 2.4. abends. Abends warst du im IRC und hast gefragt, ob es irgendwie anders geht als im IRC. Da wurdest du auf das Ticketsystem hingewiesen. Am 4.4 abends wurde der Account entsperrt. Das sind ziemlich exakt (nur) 2 Tage Sperrung gewesen, keine 3. Hätte der User zeitnah das Ticketsystem genutzt, was auch aus dem Urlaub gehen sollte, wenn man da ja ohnehin online ist (sonst klappt auch Whatsapp nicht), wäre er vielleicht früher entsperrt worden. In wiefern die fehlenden Einnahmen nun zum Verlust des Rundensiegs führten (und nicht etwa die ausgesprochene und vollzogene Strafe) oder gar der Urlaub in der entscheidenden Phase der Runde, nunja... ziemlich viel Raum für Spekulation.
Ob ein Gespräch nötig ist oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Wer sich nicht meldet, wird üblicherweise auch nicht entsperrt. Nur wer sich meldet, hat zumindest die Chance, eine Strafe noch abzuwenden oder abzumildern. Da wir aber erst dann sperren, wenn wir uns sicher sind, dass ein Vergehen vorlag, muss man eben schon gute Argumente vorbringen, um etwas zu erreichen. Und die meisten wollen uns halt leider einfach nur verarschen und glauben, sie kämen damit durch.

Sweeper hat geschrieben:4.) Destiny hat 2 Ziele angegriffen die Exen gebaut haben bevor er eingeschlagen ist, Ich habe beide gemeldet. Ich bin nicht der Meinung dass er dafür gesperrt werden sollte, aber ob man ihm die Exen lassen muss? Breiti wurde für sowas (ähnliches?) gesperrt. Wo ist da die Gleichbehandlung?

Wir sperren nur, wenn wir uns sicher sind. Wenn wir uns bei Destiny nicht sicher waren, dann hat er (falls er betrogen hat) eben leider Glück gehabt. Jeder Fall wird für sich geprüft. Es gibt keinen Grundsatz, nachdem Platz 2 auch für irgendwas gesperrt werden muss, falls man Platz 1 wegen irgendwas sperrt. Jeder Fall ist sehr wahrscheinlich auch ein Stück weit anders. Dabei geht es sehr oft um Details, die wir hier nicht offenlegen werden. Der Gesperrte erhält eine Begründung. Diese ist in der Regel ausreichend detailliert, um eine Strafe zu rechtfertigen. Es kommt aber regelmäßig vor, dass der Gesperrte in folgenden Gesprächen mit anderen Usern diese Details weglässt und lieber aufs Team schimpft. Nun sind wir im übrigen aber wieder bei Breiti, wo immer noch unklar ist, wann bzw. wofür er überhaupt gesperrt worden sein soll...

Sweeper hat geschrieben:5.) Destiny hat so um Tag 66 rum (Wir erinnern uns, die Runde davor ging 66 Tage) eine >100mio Ressleihe aus der Galakasse bekommen. Einziger Zweck der Leihe war ihn auf Rang 1 zu pushen um auf Rang 1 zu sein wenn die Hof genommen wird. Runde ging dann zu lang damit er davon profitieren konnte und hat die Ress zurückgezahlt, von daher absolut Regelkonform. Aber wenn das kein Pushing ist, was dann?

Einzelne Kredite, die rechtzeitig vollständig zurückgezahlt werden, sind kein Pushing. Fertig. Streng genommen erhofft man sich von jedem Kredit einen Vorteil gegenüber irgendwem. Dieser Vorteil wird eben dadurch halbwegs bereinigt, dass man diesen Kredit tilgen muss oder eine Strafe erhält, wenn man ihn nicht tilgt. Da es keine Regel gibt, die Kredite zu/ab einem bestimmten Rundenzeitpunkt verbieten, ist es jedem selbst überlassen, wann er Kredite aufnimmt. Ich bin allerdings ein Befürworter davon, dass die GK vor Rundenende an alle Galamember ausgeschüttet wird und solche Kredite daher gar nicht erst mehr möglich sind.

Sweeper hat geschrieben:Kann man da wirklich jemanden verübeln wenn er glaubt, dass die MH's ziemlich stark den Rundensieg beeinflusst haben? Wir reden hier von 3/3 Runden in denen die MH's auf den Rundenausgang einfluss hatten. In 2 Runden wäre die Runde definitiv anders ausgegangen, wenn die MH's sich "besser" verhalten hätten.

Soweit ich das sehe, konntest du kein Beispiel bringen, das inhaltlich korrekt ist und wo das Team massiv Mist gebaut hat. Vielleicht solltest du, vielleicht sollte die gesamte Community, also einfach endlich mal mit solchen Unterstellungen aufhören. Vielleicht einfach mal ein wenig Vertrauen haben, dass wir nicht willkürlich sperren (aber eben auch nur dann, wenn wir Beweise haben, weswegen wir auch schon mal jemanden laufen lassen müssen). Vielleicht auch mal jemandem, der zum 3. Mal gesperrt wurde ein klein wenig Misstrauen entgegen bringen.
Lance hat schon gesagt: Natürlich beeinflussen unsere Entscheidungen in gewisser Weise das Ranking. Aber wir treffen unsere Entscheidungen aufgrund der Daten im MH-Sys und nach bestem Wissen und Gewissen. Definitiv aber nicht, weil wir bestimmte Leute (nicht) oben stehen sehen wollen, mit denen wir vielleicht noch nie selbst Kontakt hatten.
Meldet Regelverstöße! || Regeln lesen, Support fragen bei Unklarheiten, nicht sagen: Wusste ich nicht! || Handbuch

Hühnchen ist out || Metagröße = 32 Member || Waschbären ftw!
Sag nicht, was GN für dich tun soll - Frag, was du für GN tun kannst!


Zurück zu „Spieler fragen Admins“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast